Kurze Pause auf einer Peru-Reise

Packliste für Trekkingreisen durch Peru

Perus Sierra und Inka-Stätten sind ein Mekka für Trekkingreisende. Vor allem der Inka-Trail ist ein Muss für Peru-Touristen, und wer diesen nicht marschiert, wählt mindestens einen Alternativtrekkingweg zum Machu Picchu oder wandert durch Südamerikas zweithöchsten Nationalpark Huascarán.

Speziell mehrtätige Trekkingtouren mit Zeltübernachtung in unterschiedlichen Höhen machen eine professionelle Ausrüstungsplanung erforderlich. Tags kann es heiß oder auch regnerisch und nachts sehr kalt werden – je nach Reisezeit und Höhenlage. Sofern Sie bei Ihrem Reiseveranstalter keine besondere Packliste für Trekkingtouren bekommen, gibt Ihnen die nachfolgende Liste Anhaltspunkte, was ins Peru-Reisegepäck rein muss.

Für Trekkingurlaub in Peru empfohlene Ausrüstungsgegenstände

  • Rucksack oder eine weiche, aber stabile Reise-/ Sporttasche mit Rollen
    Peru.de empfiehlt:  No Matter What Flashpoint Roll Duffel XL von Eagle Creek
  • Feste, knöchelhohe, eingelaufene Wanderschuhe, aus gut gefettetem Leder
    Peru.de empfiehlt:   MEINDL PERFEKT Trekkingschuhe*
  • Oder Wanderschuhe aus Gore-Tex-Material, wasserdicht und wesentlich leichter:
    Peru.de empfiehlt: La Sportiva – Trango Guide Evo GTX*
  • Dazu passende Gore-Tex-Gamaschen:
    Peru.de empfiehlt: Black Crystal Wandergamaschen*
  • Trinkflasche (auch als Wärmflasche verwendbar)
    Peru.de empfiehltTrinkflasche 1 Liter*
  • Thermoskanne
  • Wassersack
    Peru.de empfiehltTrink-Blase und Mundstück*
  • Kleiner Tagesrucksack (20-40 Liter) für Regenkleidung, Fotoapparat, Fleece-Pullover, kohlenhydratreiche Snacks und der Wasserflasche während der Trekkingtour
    Peru.de empfiehlt24 Liter Deuter Rucksack (58 x 26 x 19 cm)*
  • 1.Bekleidung/ Erste Schicht/ Außen: Regen- und windabweisende Kleidung, die den Schweiß nach draußen transportiert und den Regen abperlen lässt, mit einer Kaputze für ein freies Blickfeld
    Peru.de empfiehlt:  ARC’TERYX Beta AR Jacket*
  • 2.Bekleidung/ Zweite Schicht/ Mitte: sommerlich-leichte, sowie winterlich-warme Bekleidung
    Peru.de empfiehltPatagonia Kapuzenjacke Nano Puff Hoody*
  • 3.Bekleidung/ Dritte Schicht/ Innen: Funktionsunterwäsche/ Merino oder Synthetik (schnell trocknend)
    Peru.de empfiehltIcebreaker Funktionsunterhemd kurzarm*
  • Kombinierbare Oberbekleidung (mehrere dünne Kleidungsstücke einpacken, alles wird im Zwiebel-Prinzip übereinander angezogen) Wolle schlägt Baumwolle, Fleece hält auch in nassem Zustand warm.
    Peru.de empfiehltPatagonia Fleecejacke Better Sweater*
  • Warme Weste mit Daunen (sehr warm, sehr leicht, nässe-empfindlich, trocknet schlecht) oder Kunstfaserfüllung (gut bei Nässe, bei starkem Schwitzen)
    Peru.de empfiehltPatagonia Daunenweste Ultralight Down*
  • Mehrere Paar warme, gut gepolsterte Socken
    Peru.de empfiehltFALKE Trekkingsocke*
  • Warme Mütze, einen Schal (oder Halstuch) und warme Handschuhe, dünne Reservehandschuhe
  • Zur Entlastung der Gelenke auf den Trekkingabschnitten sind Teleskopstöcke zu empfehlen.
    Peru.de empfiehltBlack Diamond Trail Pro Shock Trekkingstöcke*
  • Zweites, leichtes Paar Schuhe für die Reise, eventuell Sandalen
    Peru.de empfiehltTeva-Sandalen*
  • Taschenlampe oder Stirnlampe
    Peru.de empfiehltPetzl Tikka Stirnlampe* (Geringes Gewicht, Breiter Lichtkegel ) oder Solarstirnlampe (wiederaufladbar)*
  • Transportschutzhülle für den Rucksack
  • Kleine persönliche Reiseapotheke für den Trek: Elotrans-Pulver; orale Elektrolytzufuhr gleicht Salz- und Wasserverlusten bei Durchfallerkrankungen aus
  • Kopien aller wichtigen Reisedokumente (Pass, Flugticket, Versicherungspolice)
  • Geldgürtel, Brustbeutel, Bein- oder Gürteltasche zur Aufbewahrung der Dokumente
  • Mütze oder Hut zum Sonnenschutz
  • Eine gute Sonnenbrille mit UV-Schutz, Streulichtschutz, Nasenschutz
    Peru.de empfiehltJulbo Sherpa Sonnenbrille*
  • Sonnenschutzcreme oder –lotion mit hohem Lichtschutzfaktor (LSF 30) – im Anden-Hochland über 2000 Höhenmetern besteht keine Malariagefahr.
  • Sonnenschutzlippenstift mit hohem Lichtschutzfaktor (LSF 30 oder sunbloc)
  • Halsbonbons oder Lutschtabletten gegen die trockene Höhenluft
  • 2-3 Passbilder
  • Mückenschutzmittel
  • Peru.de empfiehltOhropax*
  • Leichtes, schnell trocknendes Handtuch, Waschzeug, Handwaschmittel
    Peru.de empfiehltpandoo Bambus Reisehandtuch*
  • Toilettenpapier, 2-3 Rollen ohne den Papp-Kern, das spart Gewicht.
  • Wasserentkeimungstropfen oder –tabletten (Micropur, Certisil, Romin)
    Peru.de empfiehltTabletten zur Wasserentkeimung*
  • Vorhängeschloss
  • Leichte Flip-Flops oder Badeschuhe für das Benutzen der Duschen und als Hüttenschuh

Trekkingreise durch Peru mit Bergexperten!

– Anzeige –

Peru

Auf Inkapfaden in die Anden
20 Tage Trekkingrundreise

  • Aktive Perureise für Natur- und Kulturliebhaber
  • Kultur pur in Cusco und dem Heiligen Tal der Inka
  • 6-tägiges Traumtrekking von Choquequirao nach Machu Picchu

*Affiliatelinks
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Bei unserer Seite handelt es sich um ein Verbraucherinformationsportal und nicht um einen Online Shop. Sie können bei uns nichts direkt kaufen. In Zusammenarbeit mit unseren Partnershops finanzieren wir unsere Arbeit durch die Platzierung von Affiliatelinks. Dadurch erhalten wir im Falle eines Kaufs eine kleine Verkaufsprovision vom jeweiligen Partnershop. Für unsere Besucher entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten.